Frank Maaß

Mag. rer. publ. Fachanwalt für Verwaltungsrecht

  • Studium in Passau, Leipzig und Heidelberg
  • Verwaltungswissenschaftliches Aufbaustudium an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer mit dem Abschluss Magister der Verwaltungswissenschaften - Mag. rer. publ.
  • 1999 Zulassung als Rechtsanwalt
  • 1999 - April 2004 Rechtsanwalt in der Kanzlei Bornheim, von Rosenthal & Kollegen
  • Mai 2004 - Juni 2005 Rechtsanwalt in der Kanzlei Haldenwang Rechtsanwälte
  • Seit Juli 2005 Henkel Rechtsanwälte
  • 2003 Fachanwalt für Verwaltungsrecht
  • Postulationsfähig an allen Land- und Oberlandesgerichten
  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Verwaltungsrecht im Deutschen Anwaltverein
  • Fremdsprachen: Englisch

Tätigkeitsschwerpunkte:
Immobilienrecht, insbesondere öffentliches Bau- und Umweltrecht

Veröffentlichungen:

  • „Baugenehmigung durch einstweilige Anordnung nach § 123 VwGO?“, NVwZ 2004, S. 572-574
  • „Der städtebauliche Vertrag als Mittel der kommunalen Einnahmenbeschaffung?“, Immobilienzeitung 2006 Nr. 10/06, S. 15
  • „Festsetzung kleinerer Abstandsflächen nach § 9 Abs. 1 Nr. 2a BauGB?“, VBlBW 2007, 412-413
  • „Nachbarrechtliche Probleme bei der Baudurchführung“, BauR 2007, S. 1650-1659
  • „Amtshaftung - Kein Hinweis auf weitere Genehmigungsverfahren: Haftung?“, IBR 2007, 1078 (online), Anmerkung zu OLG Düsseldorf, Urteil vom 07.03.2007 - 18 U 148/06
  • „BauGB-Novelle 2006“, IBR-online
  • „BauGB-Novelle 2006: Änderungen am 01.01.2007 in Kraft getreten“, IBR 2007, 117
  • „Kommunale Grundstückskaufverträge nicht ausschreibungspflichtig!“, Anm. zu VK BaWü, IBR 2008, S. 226
  • „Steuerung von Gaststättennutzung durch Bebauungsplan“, BauR 2010, S. 555-569
  • Rechtsgrundlagen des betrieblichen Brandschutzes in: Krannich (Hrsg.), Sicherheitshandbuch Brandschutz, Forum-Verlag Loseblatt, ISBN-10: 3865863175
  • Fischer/Maaß, Zur Rechtmäßigkeit von „auflagenfreien Baugenehmigungen“, Baurecht & Brandschutz aktuell 01/2012 (BUREAU VERITAS)
  • Coronavirus – aktuelle rechtliche Entwicklungen, NVwZ 2020,Heft 9


Frank Maaß
Tel.: 0621 - 32 89 94 60
Fax: 0621 - 32 89 94 89
mail: frank.maass[at]henkel-rae.de